Die Stachus Passagen

Überraschend, vielseitig, stilvoll und zentral: Im Herzen Münchens, direkt am Karlsplatz befinden sich die Stachus Passagen - Europas größtes unterirdisches Einkaufszentrum. Auf einer Fläche von 7.800 Quadratmetern erwartet Besucher und Kunden ein bestens sortiertes Warenangebot für den täglichen Bedarf und zum„schnellen Mitnehmen“, sowie trendorientierte Geschäfte und Boutiquen.
Nach einem kompletten, dreijährigen Umbau erstrahlen die Stachus Passagen in neuem Glanz und überraschen durch eine nie zuvor dagewesene Vielseitigkeit. Direkt und zentral am Stachus entstand ein Shopping-Eldorado, das mit seiner breiten Palette von knapp 60 Mode-, Beauty und Lifestyle-Geschäften trendbewusste Einkäufer anspricht. Darunter locken außergewöhnliche Läden mit innovativen Konzepten, die sonst in München nicht zu finden sind.
Das Angebot der Geschäfte reicht von hoch- wertiger Mode und Kosmetik über exquisite Feinkost und ausgefallene Geschenkartikel bis hin zu Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs sowie Restaurants und Cafés.

Zahlen, Daten und Fakten

Eigentümer: Stadtwerke München (seit 2004)
Betreiber:

Einkaufszentrum Stachus München GmbH
Eine Gesellschaft der:
LBBW Immobilien GmbH, Stuttgart von 2007 – 
2013 
ARGON GmbH, Stuttgart ab 07/2013

Vertragslaufzeit des Betreibers: 33 Jahre (bis 2041) 
Architekt:  Architekturbüro Allmann Sattler Wappner, München
Baubeginn: 5. Mai 2008
Offizielle Eröffnung:  26. Mai 2011
Anzahl der Ladengeschäfte: 58
Ladenfläche insgesamt:  ca. 7.800 qm
Zugänge:  36 Rolltreppen und Treppen, 19 Zu- bzw. Abgänge
Zahl der Passanten:  bis zu 250.000 Menschen pro Tag (=ca. die Einwohner von Ulm und Salzburg zusammen!!)